Rucksäcke

Rucksack ist nicht gleich Rucksack, auf den Markt gibt es die unterschiedlichsten Modelle für verschiedenste Einsatzarten. Ein entscheidender Faktor für einen Rucksack ist sicherlich auch sein Fassungsvermögen dieses ist jedoch stark von der Einsatzdauer abhängig.

Ein weiteres Kriterium ist seine Konstruktion, so sollte man bei längeren Touren auf einen Rucksack zurückgreifen, bei welchem man die Rückenlänge individuell anpassen kann. Dies erhöht unter anderem den Tragekomfort.

Bei militärischen Einsätzen sollte man auch noch auf die MOLLE / PALS Kompatibilität achten. Dadurch kann man noch individuell Taschen, ein Erste Hilfe Paket o.ä. am Rucksack befestigen.

Grundsätzlich kann man Rucksäcke in Trekkingrucksack, Tourenrucksack und Tagesrucksäcke (Daypack) einteilen.

Tagesrucksäcke werden auch Daypack genannt uns sind den meisten Soldaten bekannt. Sie verfügen über ein geringes Fassungsvermögen wodurch man nur das nötigste für die nächsten 24 Stunden mit sich trägt.

Tourenrucksäcke (Zivil auch Wanderrucksack genannt) eignen sich für mehrtägige Einsätze Beispielsweise im Gebirge oder entlang von Klettersteigen.

Zu guter Letzt gibt es noch die Trekkingrucksäcke, diese verfügen über das größte Fassungsvermögen und eignen sich vor allem für längere Touren und Reisen über mehrere Tage / Wochen.

Rucksack ist nicht gleich Rucksack, auf den Markt gibt es die unterschiedlichsten Modelle für verschiedenste Einsatzarten. Ein entscheidender Faktor für einen Rucksack ist sicherlich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rucksäcke

Rucksack ist nicht gleich Rucksack, auf den Markt gibt es die unterschiedlichsten Modelle für verschiedenste Einsatzarten. Ein entscheidender Faktor für einen Rucksack ist sicherlich auch sein Fassungsvermögen dieses ist jedoch stark von der Einsatzdauer abhängig.

Ein weiteres Kriterium ist seine Konstruktion, so sollte man bei längeren Touren auf einen Rucksack zurückgreifen, bei welchem man die Rückenlänge individuell anpassen kann. Dies erhöht unter anderem den Tragekomfort.

Bei militärischen Einsätzen sollte man auch noch auf die MOLLE / PALS Kompatibilität achten. Dadurch kann man noch individuell Taschen, ein Erste Hilfe Paket o.ä. am Rucksack befestigen.

Grundsätzlich kann man Rucksäcke in Trekkingrucksack, Tourenrucksack und Tagesrucksäcke (Daypack) einteilen.

Tagesrucksäcke werden auch Daypack genannt uns sind den meisten Soldaten bekannt. Sie verfügen über ein geringes Fassungsvermögen wodurch man nur das nötigste für die nächsten 24 Stunden mit sich trägt.

Tourenrucksäcke (Zivil auch Wanderrucksack genannt) eignen sich für mehrtägige Einsätze Beispielsweise im Gebirge oder entlang von Klettersteigen.

Zu guter Letzt gibt es noch die Trekkingrucksäcke, diese verfügen über das größte Fassungsvermögen und eignen sich vor allem für längere Touren und Reisen über mehrere Tage / Wochen.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
1 von 3
Zuletzt angesehenes Gear