Unterlagsmatten

Eine ruhige Nacht ist für den Soldaten sehr wichtig, durch ihr kann er Energie tanken und ist am nächsten Morgen für die Erfüllung neuer Aufträge bereit.
Doch ein Schlafsack oder Feldbett alleine sorgt noch nicht für angenehme Träume. Auch die Unterlage (Schlafunterlage) spielt eine wesentliche Rolle.

Je nach Ausführung hält man die Bodenkälte und Feuchtigkeit fern. Des Weiteren können eventuelle Bodenunebenheiten ausgeglichen werden.

Doch Unterlagsmatten können je nach Ausführung noch viel mehr. Denn selbst am Tag kann sie der Soldat verwenden. So können sie am Checkpoint oder während einer Pause als angenehme Sitzfläche dienen. Selbst in Ausnahmesituationen kann die Unterlage als Kälte-/Wärmeschutz dienen.

Je nach Ausführung gibt es die unterschiedlichsten Unterlagen.
So gibt es unter anderem die aufblasbaren Varianten von Klymit. Diese Unterlagsmatten bieten trotz ihrer Ausführung einen hohen Liegekomfort. Ein weiterer Vorteil der Klymit Unterlagsmatten ist ihr geringes Gewicht und ihr kleines Packmaß. So hat die Klymit Inertia XL Recon, ein Packmaß nicht größer als eine herkömmliche Feldflasche.

Eine weitere Unterlagsmatten  Varianten wären die festen Unterlagsmatten. Hierbei besticht vor allem die Snugpak Self Inflating Mat 183. Durch das Öffnen eines Ventils, bläst sich die Unterlagsmatte von selbst auf und bietet einen hohen Liegekomfort. Eine gänzlich andere Ausführung ist z.B. die BW ISO-Matte faltbar. Diese Unterlagsmatte lässt sich mühelos für den Transport zusammenfalten. Im zusammengefalteten Zustand kann sie auch als Sitzfläche dienen.

Die Poncho Liner und Hängematten würden in die Kategorie der behelfsmäßigen Unterlagen hineinfallen. So kann der Poncho Liner auch als Notschlafsack oder Decke verwendet werden.

Ganz gleich für welche Unterlage man sich entscheidet. Auch die Umfeld Bedienungen am Einsatzort sollten beim Unterlagenkauf berücksichtigt werden.

Eine ruhige Nacht ist für den Soldaten sehr wichtig, durch ihr kann er Energie tanken und ist am nächsten Morgen für die Erfüllung neuer Aufträge bereit. Doch ein... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unterlagsmatten

Eine ruhige Nacht ist für den Soldaten sehr wichtig, durch ihr kann er Energie tanken und ist am nächsten Morgen für die Erfüllung neuer Aufträge bereit.
Doch ein Schlafsack oder Feldbett alleine sorgt noch nicht für angenehme Träume. Auch die Unterlage (Schlafunterlage) spielt eine wesentliche Rolle.

Je nach Ausführung hält man die Bodenkälte und Feuchtigkeit fern. Des Weiteren können eventuelle Bodenunebenheiten ausgeglichen werden.

Doch Unterlagsmatten können je nach Ausführung noch viel mehr. Denn selbst am Tag kann sie der Soldat verwenden. So können sie am Checkpoint oder während einer Pause als angenehme Sitzfläche dienen. Selbst in Ausnahmesituationen kann die Unterlage als Kälte-/Wärmeschutz dienen.

Je nach Ausführung gibt es die unterschiedlichsten Unterlagen.
So gibt es unter anderem die aufblasbaren Varianten von Klymit. Diese Unterlagsmatten bieten trotz ihrer Ausführung einen hohen Liegekomfort. Ein weiterer Vorteil der Klymit Unterlagsmatten ist ihr geringes Gewicht und ihr kleines Packmaß. So hat die Klymit Inertia XL Recon, ein Packmaß nicht größer als eine herkömmliche Feldflasche.

Eine weitere Unterlagsmatten  Varianten wären die festen Unterlagsmatten. Hierbei besticht vor allem die Snugpak Self Inflating Mat 183. Durch das Öffnen eines Ventils, bläst sich die Unterlagsmatte von selbst auf und bietet einen hohen Liegekomfort. Eine gänzlich andere Ausführung ist z.B. die BW ISO-Matte faltbar. Diese Unterlagsmatte lässt sich mühelos für den Transport zusammenfalten. Im zusammengefalteten Zustand kann sie auch als Sitzfläche dienen.

Die Poncho Liner und Hängematten würden in die Kategorie der behelfsmäßigen Unterlagen hineinfallen. So kann der Poncho Liner auch als Notschlafsack oder Decke verwendet werden.

Ganz gleich für welche Unterlage man sich entscheidet. Auch die Umfeld Bedienungen am Einsatzort sollten beim Unterlagenkauf berücksichtigt werden.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehenes Gear