Schutzbekleidung

Die Schutzbekleidung, soll den Soldaten vor Verletzungen schützen. Des Weiteren soll sie einen hohen Tragekomfort sowie eine hohe Funktionalität aufweisen.

Knieprotektoren (Knieschützer) sind heutzutage ebenso wie Ellbogenschützer ein wichtiger Bestandteil in der Ausrüstung des modernen Soldaten von heute.

Protektoren können bereits in der Einsatzhose oder dem Combat Shirt integriert sein oder auch im Nachhinein befestigt werden. Ganz gleich für welche Variante man sich entscheidet, maßgeblich ist immer der Schutz des eigenen Körpers. Denn ein kleiner Kieselstein oder Splitter kann schon das Knie verletzen wodurch man sich selbst und die Kameraden in Gefahr bringen kann.

Die Kampfweste auch Einsatzweste oder Chest Rig genannt, muss heute viel mehr Anforderungen als noch vor einigen Jahren erfüllen. Sie soll einen hohen Tragekomfort, Platz für Ausrüstung und Magazine uvm. bieten. Natürlich sollte sie auch MOLLE / PALS kompatibel sein. Dies birgt den Vorteil, dass der Träger noch eigene Taschen (Magazintasche, Erste Hilfe Tasche,…) und Zubehör an der Weste befestigen kann. Dies sind nur einige wenige Beispiele der Anforderungen an eine Kampfweste.

Die Schutzbekleidung, soll den Soldaten vor Verletzungen schützen. Des Weiteren soll sie einen hohen Tragekomfort sowie eine hohe Funktionalität aufweisen. Knieprotektoren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schutzbekleidung

Die Schutzbekleidung, soll den Soldaten vor Verletzungen schützen. Des Weiteren soll sie einen hohen Tragekomfort sowie eine hohe Funktionalität aufweisen.

Knieprotektoren (Knieschützer) sind heutzutage ebenso wie Ellbogenschützer ein wichtiger Bestandteil in der Ausrüstung des modernen Soldaten von heute.

Protektoren können bereits in der Einsatzhose oder dem Combat Shirt integriert sein oder auch im Nachhinein befestigt werden. Ganz gleich für welche Variante man sich entscheidet, maßgeblich ist immer der Schutz des eigenen Körpers. Denn ein kleiner Kieselstein oder Splitter kann schon das Knie verletzen wodurch man sich selbst und die Kameraden in Gefahr bringen kann.

Die Kampfweste auch Einsatzweste oder Chest Rig genannt, muss heute viel mehr Anforderungen als noch vor einigen Jahren erfüllen. Sie soll einen hohen Tragekomfort, Platz für Ausrüstung und Magazine uvm. bieten. Natürlich sollte sie auch MOLLE / PALS kompatibel sein. Dies birgt den Vorteil, dass der Träger noch eigene Taschen (Magazintasche, Erste Hilfe Tasche,…) und Zubehör an der Weste befestigen kann. Dies sind nur einige wenige Beispiele der Anforderungen an eine Kampfweste.

Zuletzt angesehenes Gear