Rückwärtseinschneiden (mit Kompass / Bussole)

Rückwärtseinschneiden (mit Kompass / Bussole)

Einleitung
Eine Möglichkeit seinen eigenen Standort mittels des Kompasses festzustellen, ist das Rückwärtseinschneiden. Dabei wird die Bussolenzahl von mindestens zwei bekannten Punkten, vom Gelände in die Karte übertragen. Noch besser eignen sich dafür drei bekannte Punkte, es ergibt sich dadurch ein Fehlerdreieck, in dessen Mitte man sich auf der Karte befindet.

Ausrüstung
eine Karte
Bussole oder Kompass
Schreibmaterial (z.B. Bleistift, Kugelschreiber)
ev. ein Lineal

Anleitung

  1. man muss ca. wissen wo man sich auf der Karte befindet
  2. Ausschau nach markanten Punkten im Gelände halten, welche man auch auf der Karte wieder findet
  3. metallische Gegenstände, welche die Bussole ablenken könnten entfernen (z.B. Waffe)
  4. die Bussolenzahl zum markanten Geländepunkt ermitteln
    • Bussole öffnen
    • Spiegel ausklappen
    • Bussole umhängen (Tipp: Schnur so um den Kopf legen, dass sie über den Ohren liegt)
    • markanten Geländepunkt mittels Visierkorn anvisieren
    • auf den Metallspiegel blicken und den nächsten Schritt durchführen
    • Kreisteilungsscheibe so lange drehen, bis die Leuchtmarke Nord mit der Magnetnadel übereinstimmt
  5. Spiegel einklappen und einschieben
  6. Bussole auf die Karte legen
  7. Bussole so  lange verschieben, bis die Anlegekante auf dem Kartensymbol des Geländepunktes anliegt
  8. Bussole so lange drehen, bis die OST-WEST-LINIE, parallel zu einem Ortsnamen oder der querlaufenden Linie des Netzgeviertes (Kartengitter) liegt

    WICHTIG: Die Anlegekante muss während des gesamten Vorgangs immer mit dem Kartensymbol in Berührung stehen die OST-WEST-LINIE muss auf der Karte so liegen, dass das Ost-Ende in Richtung des Kartenostens zeigt
  9. nun eine Linie entlang der Anlegekante ziehen
  10. diesen Vorgang (Punkte 4 - 9) mit noch mindestens einem Punkt wiederholen
  11. am Ende bilden die Linien einen Kreuzungspunkt (2 markante Geländepunkte) oder ein Fehlerdreieck (3 markante Geländepunkte), der eigene Standort befindet sich am Schnittpunkt bzw. in der Mitte des Fehlerdreiecks

Quelle: www.COMRADE.net

Wichtiger Hinweis
Für die durch die Anwendung der angeführten Themen und Anleitungen entstandenen Sachschäden, Schäden an Lebewesen sowohl den Anwender als auch Dritte betreffend, wird keine Haftung übernommen.

Bitte gib die Zeichenfolge in das Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Gute Information

    Alles kompakt auf den Punkt gebracht. Ich freue mich jedes mal über eure Infos, weiter so
    mkG Tom